News

Angaben zum Haus müssen stimmen

Angaben zum Haus müssen stimmen. Auf Angaben zum Baujahr eines Hauses sollten sich Käufer verlassen können. Das ergibt sich aus einem Urteil des OLG Hamm (Az.: 22 U 82/16). Wurde das Haus zwei Jahre früher errichtet als angegeben, lässt sich der Vertrag rückabwickeln. Die falsche Angabe ist ein Mangel. Veröffentlicht in der Berliner Morgenpost am 01.04.2017.

Schimmel

20 % der Deutschen kämpfen mit Schimmel berichtet der Deutsche Mieterbund, Viele Vermieter sprechen von falschem Heiz- und Lüftungsverhalten. Ein Merkblatt zum richtigen Heizen und Lüften befreit Vermieter nicht von Ihren Gewährleistungspflichten, so das LG Berlin (Az.: 65 S 400/15).

Aktuelle Bodenrichtwerte für Berlin und Brandenburg

Die aktuellen Bodenrichtwerte für Berlin und Brandenburg sind nunmehr online einsehbar. Gegenüber dem Vorjahr zeigen sich zum Teil erhebliche Bodenwerterhöhungen. Für Berlin: BORIS Berlin; für Brandenburg: BORIS Brandenburg als Suchbegriffe eingeben.

Einwohnerzahl Berlins steigt auf 3,67 Millionen

Laut Pressemitteilung am 24.02.2017 des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg stieg die Einwohnerzahl Berlins vom 31.12.2015 bis zum 31.12.2016 um 60.500 auf rd. 3,67 Millionen.

Schlupfloch bei der freiwilligen Fassadendämmung

Verbundsysteme dürfen dünner sein, wenn der alte Putz bleibt. Bisher war man der Ansicht, wer seine Fassade nachträglich mit Wärmedämmung ausstattet, müsste bestimmte Mindestdämmstoffstärken einhalten. Dem scheint nicht so zu sein, wie im Artikel des Berliner Tagesspiegels vom 29.10.2016 zu lesen ist.

Weiterlesen …